Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Friedensritt 2017: „Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen!"

„Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen! , so lautete das Motto des Friedensritts 2017, der vom 21. bis 30. Juli ging und dieses Mal nach Bremen führte. Die Reiter und Radler machten mit dem zehntägigen Ritt auf die Folgen von Kriegseinsätzen und Rüstungsexporten aufmerksam.

In Bremen fanden verschiedene Aktionen gemeinsam mit Bremer Friedensinitiativen statt. Zudem beteiligen sich die Friedensreiter an der Mahnwache des Bremer Friedensforums auf dem Marktplatz.

Weitere Informationen