Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Export von Kleinwaffen und Munition stoppen! Petition online unterschreiben

Materialien:

Handreichung "Deutsche Rüstungsexporte" mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info
  • Podiumsdiskussion des Heidelberger Friedensratschlags mit Parteivertreter_innen über Rüstungsexporte am 4.3.2013 in Heidelberg; Foto: Hedwig Sauer-Gürth
  • Großes Interesse an der Podiumsdiskussion über Rüstungsexporte am 4.3.2013 in Heidelberg; Foto: Hedwig Sauer-Gürth
  • Paul Russmann (Mitte) bei der Podiumsdiskussion über Rüstungsexporte am 4.3.2013 in Heidelberg; Foto: Hedwig Sauer-Gürth

Heidelberger Friedensratschlag lädt Vertreter der Parteien ein

Enormes Publikumsinteresse an Podiumsdiskussion zu Rüstungsexporten

Ein mit über 160 Personen gefüllter Saal im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) in Heidelberg belegt das große Interesse in der Bevölkerung am Thema Waffenhandel. Zur Diskussion eingeladen hatte der Heidelberger Friedensratschlag Jens Brandenburg (FDP), Lothar Binding (MdB, SPD), Stefan Cirkovic (Piraten), Katja Keul (MdB, Grüne), Sarah Mirow (Linke), Eyke Peveling (CDU) und Paul Russmann, Sprecher von Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!

Wie in der von Uli Wohland moderierten Veranstaltung deutlich wurde, haben die Politiker_innen jedoch nicht nur den Eindruck freundlichen Publikumsinteresses mitgenommen. Denn mehr als einmal wurde ihnen entgegen gehalten: "Ihr redet gerne nach dem Wind und handelt doch anders." So zitiert der Journalist Denis Schnur Stimmen der Zuhörer in seinem Artikel für die Rhein-Neckar-Zeitung vom 8.3.2013. Der Artikel gibt die Diskussion anschaulich wieder, sodass er hier mit freundlicher Genehmigung eingebunden wurde. Deutsche Waffen für eine sichere Welt?

Der Heidelberger Friedensratschlag hatte als Teil des Heidelberger Bündnisses "Stoppt den Waffenhandel!" am 26. Februrar auch für das Rüstungsexportverbot demonstriert, was in diesem Video festgehalten ist.