Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 findet unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Waffenexporte von Oberndorf nach Berlin statt.  mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Bayerische Friedensfahrradtour 2017 im Rüstungszentrum München

Von Krauss-Maffei Wegmann über MTU und MAN bis hin zu Airbus – im Münchner Raum sind jede Menge Rüstungsunternehmen angesiedelt. Die DFG-VK Bayern hatte daher beschlossen, die diesjährige Friedensfahrradtour im Großraum München durchzuführen. Sie ging vom 30. Juli bis zum 6. August.

Mit mehreren Fahrraddemos zu 30 bis 40 Rüstungsstandorten in und um München und einer gleichzeitigen Dauermahnwache auf dem Marienplatz wurden nicht nur ein grundsätzliches Verbot von Rüstungsexporten gefordert, sondern überhaupt ein schrittweises Abrüsten mit dem Ziel, Militär abzuschaffen.