Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Hauke Friederichs: Bombengeschäfte, Tod made in Germany

Im September 2012 ist im Residenz Verlag ein neues Buch zum Thema deutsche Rüstungsexporte erschienen. Verfasst wurde es von dem Journalisten Hauke Friedrichs, der unter anderem für „Die Zeit“ und den „Tagesspiegel“ schreibt.

Pieke Biermann hat das Buch gelesen und im „Deutschlandradio Kultur“ besprochen.

Hauke Friederichs: Bombengeschäfte - Tod made in Germany,
Residenz Verlag, St. Pölten, Salzburg, Wien 2012
236 Seiten, 21,90 Euro