Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Handreichung "Deutsche Rüstungsexporte" mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Bayern / Rüstungsregion München

Bayern und hier vor allem der Großraum München ist eines der Zentren der deutschen Rüstungsindustrie. Hier gibt es nicht nur Rüstungsriesen wie den Panzerbauer Krauss Maffei-Wegmann oder MTU, sondern auch zahlreiche Zulieferbetriebe. Zudem findet hier seit 2015 hier die Rüstungsmesse AIRTEC statt.

Rüstungsatlas München

Rüstungsunternehmen in der Region München

Der Rüstungsatlas München gibt einen Überblick über die in der Region München angesiedelten Rüstungsunternehmen. Die Firmen werden kurz beschrieben, Beteiligungen an Waffensystemen dargestellt und die Endabnehmerstaaten der Wehrerzeugnisse, soweit bekannt, aufgeführt.

Der Rüstungsatlas München wir von der "Kampagne gegen Rüstungsexport" bei Ohne Rüstung Leben herausgegeben. Zum Rüstungsatlas München (PDF)

Bayern unter Waffen! Wirtschaft ohne Rüstung – geht das?

Unter diesem Titel fand eine Tagung von Rosa Luxemburg Stiftung und DFG-VK statt. Die Beiträge wurden in einem Tagungsbericht veröffentlicht und sind immer noch wertvoll auch wenn sie bereits 2013 veröffentlicht wurden Es sind darin viele Rüstungsunternehmen genannt und Zahlen (Umsatz und Beschäftigte) und Fakten zu Unternehmen in verschiedenen Regionen Bayerns aufgeführt.

Bayern unter Waffen! Wirtschaft ohne Rüstung – geht das?

Die Welt veröffentlichte einen Artikel, in dem sie auf den Bericht Bezug nimmt und auch Tommy Rödl von der DFG-VK zitiert.
Rüstungsindustrie. Die bayrische Erfolgsgeschichte, über die Bayern kaum spricht, Welt, 23.01.2017

Nachrichten zur Rüstungsregion Bayern

Die meisten deutschen Waffenexporte stammten im Jahr 2015 aus Bayern

Mehr als die Hälfte der deutschen Waffenexporte – nämlich 55 Prozent - waren im vergangenen Jahr bayerischen Ursprungs. Das geht laut der Süddeutschen Zeitung aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünenpolitikerin Doris Wagner hervor.

Gegenüber 2014 seien die bayerischen Waffenexporte damit um mehr als das Vierfache gestiegen, so die Süddeutsche Zeitung. Die Zahl der Kriegswaffenausfuhren habe sich sogar versechsfacht. Bei den meisten davon handle es sich um Kampfpanzer, die ausnahmslos alle nach Katar geliefert worden seien. Überhaupt seien 90 Prozent der bayerischen Kriegswaffen in problematische Drittländer wie Katar oder Saudi-Arabien geliefert worden. Das sei achtmal so viel wie 2014.

Anfrage der Grünen: Neuer Rekordwert bei Rüstungsexporten, sueddeutsche.de, 15.07.2016

Siehe auch:

Bayern ist Spitzenreiter bei deutschen Waffenexporten, augsburger-allgemeine.de/AFP, 02.08.2016

Weitere Informationen:

Rüstungsgüter von Firmen mit Sitz in Bayern, Doris Wagner (Bündnis 90/Die Grünen), Schriftliche Fragen an die Bundesregierung im Monat Juli 2016 (Frage Nr. 24), Antwort 14.7.2016

UPDATE Oktober 2016:

Die Grünen im Bundestag wollte zu dem Thema noch mehr wissen und hakten daher mit einer kleinen Anfrage nach. Ende September erhielten Sie die Antwort von der Bundesregierung. Viel Neues kam dabei aber nicht heraus:

Rüstungsexporte aus Bayern, 24.08.2016, Drucksache 18/9475, Bündnis 90/Die Grünen (Doris Wagner, Agnieszka Brugger, Katja Keul u. a.), Antwort BMWI 27.09.2016

25 Prozent aller deutschen Waffenexporte stammen aus Bayern

Medienberichten zufolge kommt rund ein Viertel aller deutschen Waffenexporte aus Bayern. Das gehe aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Deutschland habe im Jahr 2014 Waffen im Wert von rund vier Milliarden Euro exportiert. Davon stammten rund 25 Prozent – also Lieferungen im Wert von gut einer Milliarde Euro – von bayerischen Unternehmen. Zwei Drittel der bayerischen Exporte seien in Drittstaaten gegangen. Zu den größten bayerischen Waffenbauern gehörten der Rüstungskonzern Diehl, der Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann und Airbus.

Zwei Drittel in Drittstaaten: Jeder vierte Waffenexport aus Bayern, n-tv.de, 18.12.2015

Export von Rüstungsgütern von bayerischen Unternehmen, Doris Wagner (Bündnis 90/Die Grünen), Schriftliche Fragen an die Bundesregierung im Monat November 2015 (Frage Nr. 256), Antwort 8.12.2015