Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 findet unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Waffenexporte von Oberndorf nach Berlin statt.  mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

17.01.2018

Informationsveranstaltung und Gründung der Kritischen AktionärInnen Heckler & Koch

Am 3. Februar 2018 findet in Freiburg eine Informationsveranstaltung über Heckler & Koch statt. Anschließend werden dort die Kritischen AktionärInnen Heckler & Koch gegründet. Auch Sie sind herzlich eingeladen.


17.01.2018

ITEC in Stuttgart stoppen: Weitere Aktionen geplant

Wie Ohne Rüstung Leben berichtet, plant ein breites Bündnis neue Aktionen gegen die Ausrichtung der Waffentechnik- und Militärmesse ITEC in Stuttgart. Schon am 25. Januar findet eine Kundgebung vor dem Stuttgarter Rathaus statt.


15.01.2018

Die IPPNW befürchtet ein rüstungspolitisches „Weiter-So“ der kommenden Großen Koalition

Die Ärzteorganisation IPPNW reagiert enttäuscht auf die Ergebnisse der Sondierungsgespräche und bezweifelt, dass die Vereinbarungen die Schwerpunktsetzung in der Verteidigungs-, Rüstungs- und Rüstungsexportpolitik entscheidend verändern werden.


15.01.2018

TV-Tipp: ARD-Doku „Bomben für die Welt: Wie Deutsche an Kriegen und Krisen verdienen“

Das Erste zeigt heute Abend die Dokumentation „Bomben für die Welt: Wie Deutsche an Kriegen und Krisen verdienen“ über die Machenschaften der deutschen Rüstungsunternehmen und wie sie deutsche Genehmigungsstandards umgehen.


14.01.2018

DGB Baden-Württemberg gegen Austragung der ITEC in Stuttgart 2018

Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, hat sich nun auch der Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Martin Kunzmann, gegen die Ausrichtung der Militär- und Waffenmesse ITEC in Stuttgart ausgesprochen.


14.01.2018

BITS-Leiter Nassauer über Abmachungen zu Waffenexporten in Groko-Sondierungspapier

Der Journalist und Leiter des Berliner Informationszentrums für Transatlantische Sicherheit (BITS) Otfried Nassauer hat sich die Abmachungen zu Waffenexporten in dem Ergebnispapier der Groko-Sondierung näher angesehen.


13.01.2018

Groko-Sondierung: Keine Waffen mehr für Länder, die am Jemen-Krieg beteiligt sind

Medienberichten zufolge wollen Union und SPD im Falle einer Großen Koalition künftig keine Waffenexporte nach Saudi-Arabien und andere am Jemen-Krieg beteiligten Länder mehr genehmigen. Das gehe aus dem Ergebnispapier der Sondierungsgespräche hervor.


13.01.2018

Deutsche Waffenbauer hoffen auf Flut neuer Aufträge

Die deutschen Rüstungsunternehmen hoffen auf einen neuen Boom im Waffengeschäft. Das zeigt die „Wirtschaftswoche“ in einem ausführlichen Artikel auf. Demnach setzen sie vor allem auf gemeinsame europäische Programme – wie eine Initiative namens Pesco.


12.01.2018

ARD-Dokus: Waffenhandel für Anfänger – ein Leitfaden für unmoralische Deals

Der ARD.de-Redakteur Michael Gabler hat eine interessante Zusammenstellung von verschiedenen TV-Dokumentationen zum Thema Waffenhandel erstellt.


11.01.2018

pax-christi-Kommission Rüstungsexport fordert von Groko-Sondierern: Stoppt den Waffenhandel

In einem Brief an die Groko-Sondierer fordert die pax-christi-Kommission Rüstungsexport von den Beteiligten, sich für eine neue Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Deutschland und Europa einzusetzen.[mehr]


08.01.2018

Waffenexporte in Türkei: Gabriel dementiert Zusammenhang mit Freilassung Yücels

In der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" wies Sigmar Gabriel am 7. Januar die Spekulationen zurück, wonach die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft an einen Panzerdeal gebunden sei.


07.01.2018

Peene Werft liefert zwei Patrouillenboote an Saudi-Arabien

Wie shz.de berichtet, wurden Ende Dezember 2017 zwei Patrouillenboote für Saudi-Arabien durch den Nord-Ostsee-Kanal transportiert. Gebaut worden seien sie auf der mecklenburg-vorpommerischen Peene Werft in Wolgast.


Treffer 1 bis 12 von 1992
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende