Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

28.09.2017

Illegale Waffenlieferungen nach Kolumbien: Ermittlungen gegen Walther eingestellt

Medienberichten zufolge hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart die Ermittlungen gegen die Waffenfirma Walther wegen illegaler Exporte nach Kolumbien eingestellt. Der Grund: Die Walther P22 sei ohne militärische Bedeutung.


27.09.2017

Sieg der Meinungsfreiheit – klare Niederlage für das Landratsamt Rottweil

Am 27. September wurden vor dem Verwaltungsgericht Freiburg die Klagen des Friedensaktivisten Hermann Theisen verhandelt. Dabei feierte Theisen einen juristischen Sieg in entscheidenden Punkten.


26.09.2017

Heckler-&-Koch-Whistleblowing-Aufrufe: Landratsamt verbietet Flyerverteilen – Friedensaktivist klagt und gewinnt

Das Verwaltungsgericht Freiburg verhandelte am 27. September die Klagen von Hermann Theisen gegen das Landratsamt Rottweil, das die Verbreitung von Heckler-&-Koch-Whistleblowing-Aufrufen unterbunden hatte. Theisen bekam in entscheidenden Punkten recht.


26.09.2017

Franz Alt in Trossingen: Waffenexporte sorgen für millionenfaches Leid

Am 21. September sprach der Journalist Franz Alt auf Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Trossingen unter dem Titel "Krieg ist der größte Irrtum der Menschheitsgeschichte" unter anderem auch über Waffenexporte. Die Neckarquelle berichtet.


24.09.2017

Presseschau: Neue Unternehmenspolitik von Heckler & Koch

Nach der Deutschen Welle international und dem Guardian berichtete jetzt auch die Washington Post über den Wechsel der Unternehmenspolitik von Heckler & Koch (H&K). Dabei wird auch Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin mehrfach zitiert.


24.09.2017

Vortrag von Pax Christi Friedensreferent Christian Artner-Schedler in Lindau

Am 20. September sprach Christian Artner-Schedler von pax christi in Lindau unter dem Titel "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" über Waffenexporte und Fluchtursachen. Die Schwäbische Zeitung brachte einen ausführlichen Bericht über den Abend.


24.09.2017

Heckler & Koch: Prozess wegen illegaler Waffenlieferungen nach Mexiko erst 2018

Der Prozess gegen ehemalige Heckler-&-Koch-Mitarbeiter wegen illegalen Waffenhandels mit Mexiko wird frühestens im kommenden Frühjahr beginnen. Das hat Medienberichten zufolge der Sprecher des Landgerichts Stuttgart, Johannes Fridrich, erklärt.


22.09.2017

Das SIPRI-Jahrbuch 2017 ist erschienen

Das Jahrbuch 2017 des Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI ist erschienen - mit aktuellen Daten unter anderem aus dem Bereich des globalen Waffenhandels. Deutschland rangierte demnach beim Export von Großwaffensystemen nach wie vor auf Platz fünf.


22.09.2017

terre des hommes: Wahlprüfsteine unter anderem mit Fragen zu Waffenexporten

terre des hommes hat ebenfalls Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl erstellt. Darunter befinden sich auch zwei Fragen zu Waffenexporten, die von den Grünen, der Linken, der FDP, der CDU und der SPD beantwortet wurden.


22.09.2017

Internationaler ethecon Black Planet Award 2017 geht an Rheinmetall-Manager und -Großaktionäre

Der diesjährige Schmähpreis der Stiftung ethecon, der Black Planet Award, geht an Rheinmetall-Chef Armin Papperger, an den Aufsichtsratsvorsitzenden von Rheinmetall Ulrich Grillo sowie an die Rheinmetall-Großaktionäre Larry Fink und Paul Manduca.


22.09.2017

Wende im Strafverfahren um Whistleblowingaufrufe: RDL-Interview mit dem Friedensaktivisten Hermann Theisen

Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat die Anklage gegen den Friedensaktivisten Hermann Theisen wegen der Verteilung von Aufrufen zum Whistleblowing an Heckler-&-Koch-Mitarbeiter zurückgenommen. Radio Dreyeckland hat sich mit Theisen darüber unterhalten.


21.09.2017

Diskussionsabend in Idstein mit Wahlkandidaten: "Frieden schaffen mit Waffenexporten?"

Am 19. September hatten unter anderem die Pax-Christi-Gruppe und das Friedensbündnis von Idstein Direktkandidaten zur Bundestagswahl zu einer Diskussion über Waffenexporte geladen. Das Wiesbadener Tagblatt berichtet ausführlich über den Abend.


Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende