Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

20.09.2017

"Deutschland 8" in China: Künstler wehren sich gegen Rheinmetall als Sponsor

Unter dem Titel "Deutschland 8" wird vom 15. September bis 31. Oktober deutsche Kunst in China gezeigt – unterstützt auch von Rheinmetall. Laut dem Kunstmagazin "Monopol" wehren sich nun sechs Künstler der Ausstellung gegen den Panzerbauer als Sponsor.[mehr]


20.09.2017

Wahlprüfsteine: Kölner Kandidaten beantworten Fragen zu Waffenexporten

Das Kölner Friedensforum hat die Kölner Kandidaten für den Bundestag von SPD, CDU, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP gebeten, zehn zentrale friedenspolitische Fragen zu beantworten – darunter auch Fragen zu Rüstungsexporten.[mehr]


20.09.2017

Waffenexporte stoppen – Kinder schützen: Zum Weltkindertag am 20. September

Viele Kinder sind Opfer von Kriegen, die auch mit deutschen Waffen geführt werden. Anlässlich des Weltkindertages und im Hinblick auf die Bundestagswahl fordert terre des hommes den Stopp von Waffenexporten – insbesondere von Kleinwaffen und Munition.


19.09.2017

Kehrtwende im Strafverfahren um Heckler-&-Koch-Whistleblowing-Flugblätter

Gestern gab es eine überraschende Kehrtwende im Strafverfahren wegen der Verteilung von Flugblättern bei Heckler & Koch. Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat die Anklage zurückgenommen. Der für 19. September angesetzte Verhandlungstermin wurde aufgehoben.


19.09.2017

Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin sprach in Lahr

Auf Einladung des Lahrer Friedensforums sprach Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin am 14. September vor vollem Haus in Lahr über Waffenproduktion und -exporte allgemein und die geplante Ansiedlung einer Schweizer Munitionsfabrik in Lahr im Speziellen.


19.09.2017

Goldene Nasen des Rüstungsexports in Erlangen und Nürnberg

Am 12. und 13. September war unsere Kunstaktion "Die sieben goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports" in Erlangen und Nürnberg zu sehen. Der Bayerische Rundfunk berichtet in der Frankenschau davon.


16.09.2017

Grüne: Özdemir verlangt Stoppt aller Waffenexporte in Türkei

Der Grünenpolitiker Cem Özdemir sprach im Interview mit der Berliner Zeitung unter anderem über die Rüstungsexportpolitik hinsichtlich der Türkei. Neben einem Stopp aller Waffenlieferungen an die Türkei forderte er auch ein Ende der Hermesbürgschaften.


16.09.2017

US-Waffenlieferungen nach Syrien über Ramstein?

Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung soll das US-Militär zeitweilig Waffen und Munition aus Osteuropa auch über Deutschland an syrische Rebellen geliefert haben – und zwar ohne Genehmigung der Bundesregierung. Die USA dementieren dies.


16.09.2017

Linke: Wagenknecht fordert in Tübingen Stopp der deutschen Waffenexporte

Wie der SWR berichtet, hat Sahra Wagenknecht (Linke) in Tübingen vor 2.500 Zuhörern unter anderem den Stopp deutscher Waffenexporte gefordert und dafür starken Applaus erhalten.


15.09.2017

Deutschland auch 2014 wieder unter Top Fünf der größten Kleinwaffenexporteure

Deutschland zählte einer Studie zufolge auch im Jahr 2014 wieder zu den Top Fünf der weltgrößten Kleinwaffenexporteure. Dabei legt es aber Wert auf große Transparenz: Auf dem Transparenzbarometer belegte es Platz eins.


13.09.2017

Auch Grüne in Lahr sprechen sich nun gegen Ansiedlung einer Munitionsfabrik aus

Die Aktionen des Lahrer Friedensforums gegen eine Munitionsfabrik in Lahr bewirken einiges. Medienberichten zufolge haben sich nach der SPD nun auch die Grünen gegen die Ansiedlung des Schweizer Rüstungsunternehmens Saltech ausgesprochen.


13.09.2017

Rheinmetall-Joint-Venture in der Türkei: Bundesregierung könnte Genehmigungspflicht verschärfen

Rheinmetall will bekanntlich in einem Joint Venture in der Türkei Panzer bauen. Die Bundesregierung meint, dass sie dagegen nichts tun könne. Wie "Zeit Online" berichtet, sehen dies neue Gutachten allerdings anders.


Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende