Startseite
  Suche 

 

Rüstungsalarm in Stuttgart

Protest gegen Militärmesse ITEC 2018  mehr

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

20.06.2017

Margot Käßmann: Rüstungsexporte müssen zur Bundestagswahl ein Thema sein

Nachdem die Bundesregierung die neuen und nach wie vor sehr hohen Zahlen zu den deutschen Waffenexporten bekannt gegeben hat, fordert Margot Käßmann in einem Artikel in der Bild am Sonntag, dass Rüstungsexporte ein Thema zur Bundestagswahl werden müssten.


20.06.2017

Rüstungsexporte: Linke fordert klare Verbote

Im Zusammenhang mit den aktuellen Rüstungsexportberichten der Bundesregierung fordert Jan van Aken, außenpolitischer Sprecher der Links-Fraktion im Bundestag, endlich klare Rüstungsexportverbote.


14.06.2017

Neue Rüstungsexportberichte der Bundesregierung: Rüstungsexporte weiterhin sehr hoch

Die Bunderegierung hat die neuesten Rüstungsexportberichte veröffentlicht. Demnach hat sie 2016 Waffenexporte im Wert von 6,85 Milliarden Euro genehmigt. Das ist der zweithöchste Wert der Geschichte. Über die Hälfte der Waffen ging wieder an Drittländer.


14.06.2017

Podiumsdiskussion: Keine Kriege ohne Waffen – Wichtiges Thema im Bundestagswahlkampf

Am 12.Juni gab es spannende Wahlkampfdiskussionen zum Rüstungsexport im Berliner Wahlkreis Steglitz-Zehlendorf mit Ute Finckh-Krämer (MdB SPD), Jan van Aken (MdB Die Linke) und pax christi-Generalsekretärin und Aufschrei-Sprecherin Christine Hoffmann.


12.06.2017

Friedensforum Lahr will Ansiedlung einer Schweizer Munitionsfabrik in Lahr verhindern

Laut dem Friedensforum Lahr wurde bekannt, dass ein Schweizer Rüstungsunternehmen möglicherweise in Lahr eine Munitionsfabrik bauen möchte. Das Friedensforum spricht sich in einer Resolution gegen diese Pläne aus.


12.06.2017

Deutschlandweite Aktionswoche gegen Rüstungsexporte

Vom 10. bis zum 16. Juli 2017 findet eine bundesweite Aktionswoche gegen deutsche Rüstungsexporte statt. In Kehl, Stuttgart, Paderborn, Breisach, Heidelberg und Mössingen sind bereits Aktionen geplant. Machen auch Sie mit.


12.06.2017

Vortrag in Stuttgart: "Grenzen schließen für Waffen"

Am Freitag, dem 30. Juni, hält Aufschrei-Sprecher Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben in Stuttgart einen Vortrag zum Thema Waffenhandel. Im Mittelpunkt stehen neben den Interessen Deutschlands die Auswirkungen der Rüstungsexporte in den Empfängerländern.


12.06.2017

Außenminister Gabriel wirbt für neues Rüstungsexportgesetz

Medienberichten zufolge möchte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) bei Waffenexporten restriktivere Regeln sowie mehr Transparenz und ein Mitspracherecht des Bundestags.


07.06.2017

Rüstungsexportgesetz: Ergebnisse der Expertenkommission möglicherweise erst Ende 2017

Die Expertenkommission für ein Rüstungsexportkontrollgesetz wird voraussichtlich bis Ende Dezember 2017 beraten. Das berichtet die taz. Damit hinkt die Kommission dem Zeitplan des Exwirtschaftsministers Sigmar Gabriel weit hinterher.


06.06.2017

Gebetsanliegen von Papst Franziskus im Juni: Waffenhandel beenden

Für den Juni 2017 ruft Papst Franziskus in seiner monatlich erscheinenden Gebetsmeinung auf, gemeinsam für die Lenker der Staaten zu beten, dass sie sich fest verpflichten, jeglichen Waffenhandel, der so viele unschuldige Opfer verursacht, zu beenden.


03.06.2017

Juni-Ausgabe des DAKS-Newsletters ist erschienen

In seiner Juni-Ausgabe thematisiert der Newsletter des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen unter anderem die Rüstungsdeals zwischen dem Iran und der Bundesrepublik in den 60er-Jahren und die neue Waffenfabrik von Heckler & Koch in den USA.


01.06.2017

Staffellauf 2018: Frieden geht! MultiplikatorInnentreffen zur Vorbereitung in Frankfurt

Vom 21. Mai bis zum 3. Juni 2018 findet unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Waffenexporte statt. Zur Vorbereitung dieser Aktion treffen sich MultiplikatorInnen am 16. Juni in Frankfurt. Machen Sie mit.


Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende