Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Fordern Sie Wirtschaftsministerin Zypries auf, alle Rüstungsexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, zu stoppen! mehr

Materialien:

Handreichung "Deutsche Rüstungsexporte" mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Stuttgarter FriedensPreis 2012 für Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!

Das Stuttgarter Bürgerprojekt "Die Anstifter" verleiht den Stuttgarter FriedensPreis seit 2003 an Personen und Projekte, die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und eine solidarische Welt engagieren. Im Jahr 2012 ging er an die Kampagne "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel". Der Preis wurde bei der FriedensGala am 22. November 2012 im Stuttgarter Theaterhaus übergeben.

Thomas Gebauer, medico international

Die Aktion Aufschrei macht mobil gegen Waffenhandel
Laudator Thomas Gebauer von medico international, der wegen seines Engagements gegen Landminen auch Friedensnobelpreisträger ist, lobte die Aktion Aufschrei. Es sei ihr gelungen, ein im Geheimen behandeltes Thema in die Öffentlichkeit gebracht zu haben. 

Lesen Sie die eindrucksvolle Rede von T. Gebauer.

Moderatorin Patricia Glantz führte souverän durchs Programm, verknüpfte die vielfältigen Beiträge informativ und befragte die Kampagnensprecher. Eröffnet wurde alles mit Ebbe Kögels (Allmende / AnStifter) Rede auf Schwäbisch. Musik und Text steuerten "POEMS ON THE ROCKS" bei, die Popklassiker nicht nur interpretierten, sondern durch deutsche Übersetzung die rebellischen Inhalt deutlich machten. Jochen Faber bereicherte den Abend durch Multimedia und "das letzte Wort" hatten Peter Grohmann und Fritz Mielert.

Die vom Publikum begeistert aufgenommene Verleihungsfeier fand auch in den Medien Beachtung. So brachte der lokale Privatsender "Regio TV" brachte einen Kurzbericht von der FriedensGala: Regio TV vom 22.11.12

  • Preisverleihung an die Kampagnensprecher und Emanuel Matondo; Foto: © Rudi Friedrich, Connection e.V.
  • Blick ins Publikum Foto: © Rudi Friedrich, Connection e.V.
  • Die Preisträger mit dem Waffenhandelstopp-Transparent; Foto: © Rudi Friedrich, Connection e.V.
  • Thomas Gebauer; © Rudi Friedrich, Connection e.V.
  • Moderatorin Patrizia und Kampagnensprecherin Christine Hoffmann; Foto: © Rudi Friedrich, Connection e.V.
  • Die Preisfigur; Foto: © Rudi Friedrich, Connection e.V.