Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

10.11.2018

Presseschau: Aufschrei-Sprecher Grässlin hielt Vortrag in Haslach

Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin hielt am 7. November in Haslach einen sehr gut besuchten Vortrag über Waffenproduktion und Waffenexporte. Sowohl Baden online als auch der Schwarzwälder Bote berichteten detailliert darüber.


09.11.2018

Thyssen-Krupp: Auftrag aus Ägypten für zwei Fregatten

Wie das Handelsblatt aus Branchenkreisen berichtet, hat die Kieler Werft Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) von Ägypten den Zuschlag für den Bau von zwei Fregatten vom Typ Meko 200 erhalten.


09.11.2018

Bericht: Mauern bauen - Politik der Angst und Abschottung in der EU

Ein neuer Bericht zeigt, dass die Mitgliedsländer der EU und des Schengen-Raums seit den 1990er Jahren Mauern von insgesamt rund 1.000 km Länge gebaut haben, um die Ankunft gewaltsam vertriebener Menschen in Europa zu verhindern.


08.11.2018

Stadtrundfahrt „Wenn Engel reisen… “– mobiles Kunstprojekt von Axel Richter zum Thema Rüstungsexporte

Auch 2018 thematisierte der Hamburger Künstler Axel Richter das Thema Waffenexporte in einem Kunstprojekt. Unter dem Titel „Wenn Engel reisen …“ präsentierte er seine mobile Hamburger Präambel an verschiedenen Orten in und um Hamburg.


08.11.2018

Radio Dreyeckland: Interview mit Jürgen Grässlin anlässlich der Freiburger Friedenswochen

Anlässlich der Freiburger Friedenswochen sprach Radio Dreyeckland mit Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin unter anderem über Waffenexporte als Fluchtursachen, über die Notwendigkeit einer internationalen Friedensbewegung und über Aktion Aufschrei.


06.11.2018

42. Markgräfler Friedenswochen 2018

Im Rahmen der Markgräfler Friedenswochen findet in Neuenburg vor der Produktionsstätte von Rheinmetall auch eine Mahnwache gegen die Produktion von Kriegsgerät statt.


06.11.2018

Offenburger Tagblatt: Interview mit Jürgen Grässlin

Am 7. November hielt Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin in Haslach einen Vortrag über Waffenexporte. Aus diesem Anlass sprach das Offenburger Tagblatt mit ihm unter anderem über die Machenschaften der Rüstungsindustrie und die Gründe seines Engagements.


05.11.2018

Britisches Militär lässt seine Sturmgewehre durch Heckler & Koch modernisieren

Laut der „Welt“ hat Heckler & Koch einen Großauftrag im Wert von 85 Millionen Euro vom britischen Militär erhalten. Die Oberndorfer Waffenschmiede darf dessen SA80-Gewehre modernisieren.


05.11.2018

SPD-Politiker Castellucci fordert strengere Rüstungsexportpolitik

Der SPD-Politiker Lars Castellucci fordert laut der „Welt“ in einer Beschlussvorlage, die er an Parteichefin Andrea Nahles gesendet habe und die der Zeitung vorliege, unter anderem einen generellen Stopp von Rüstungsexporten an Drittstaaten.


05.11.2018

Schwarzwälder Bote: Interview mit Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin

Der Schwarzwälder Bote sprach mit Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin. Dabei ging es unter anderem um Grässlins Engagement gegen Waffenexporte und die bereits erzielten Erfolge, um die Aktion Aufschrei sowie um die deutsche Waffenexportpolitik.


31.10.2018

Kontext:Wochenzeitung über den Heckler-& Koch-Prozess

Seit 15. Mai 2018 wird der Fall der mutmaßlich illegalen Waffenlieferungen nach Mexiko durch Heckler & Koch am Landgericht Stuttgart verhandelt. Die Kontext:Wochenzeitung gibt einen Überblick über die bisherigen Verhandlungstage und ihre Vorgeschichte.


31.10.2018

Der aktuelle DAKS-Newsletter ist da

Die Oktoberausgabe des DAKS-Newsletters ist da. In diesem Monat wird er von Nachrichten über die zwei großen Kleinwaffenhersteller Heckler & Koch und Glock dominiert.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende