Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Augen auf: klare Grenzen für deutsches Rüstungs-Know-how mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

21.11.2012

Wir können alles – auch Waffen bauen!

Richard Bösch beschreibt, was die Rüstungsfirmen am Bodensee treiben. Und er interviewte einen Lehrer einer Schule, die mit einem Rüstungsunternehmen eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen hat.


21.11.2012

Waffen vom Bodensee in israelisch-palästinensischen Kriegshandlungen?

Die Initiative „Gegen Waffen vom Bodensee“ (WvB) weist darauf hin, dass bei den erneuten kriegerischen Auseinandersetzungen in Israel-Palästina auch Rüstungsgüter vom Bodensee zum Einsatz kommen können.


20.11.2012

Grund zum Trauern – um die Opfer der deutschen Militär- und Rüstungsexportpolitik

Zu diesem Thema sprach Jürgen Grässlin beim Volkstrauertag in entmilitarisierter Form, den der Arbeitskreis Volkstrauertag (DGB Nordbaden, VVN-BdA, DFG-VK, freireligiöse Gemeinde) in Mannheim seit 1990 durchführt.


20.11.2012

Heckler & Koch-Standort Oberndorf - Stadt der Waffen

Über die Firma Heckler & Koch und über Kritik der Friedensaktivisten an ihr berichtet der SPIEGEL.


14.11.2012

Jede exportierte Kriegswaffe eine zuviel

Anlässlich der heutigen Vorstellung des Rüstungsexportberichts 2011 im Bundeskabinett hat die Kampagne Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel eine Pressemitteilung herausgegeben.


14.11.2012

Presseerklärung der NaturFreunde zum Rüstungsexportbericht

Bundesregierung baut Deutschland zur führenden internationalen Rüstungsschmiede aus


14.11.2012

Ein Aufschrei und die Würde der Namenlosen

"Mutig für Menschenwürde", wird die Schramberger Friedensdekade 2012 am heutigen Mittwoch, 14. 11., um 19.30 Uhr mit dem Vortrag "Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel" fortgesetzt. Veranstaltungsankündigung im Schwarzwälder-Boten


14.11.2012

Bundesregierung genehmigt mehr Rüstungsexporte

"Keineswegs verantwortungsvoll" nennt das Rüstungsexperte Jan Grebe (BICC)) im Interview mit domradio.de, welches die Medienmitteilung Menschenrechte achten – Waffenhandel ächten! von Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel aufgreift.


13.11.2012

Ex-Kanzler Schmidt kritisiert Rüstungsexporte

Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt hält die steigenden Rüstungsexporte der Deutschen für "höchst zweifelhaft". Auch die deutsche Exportfixierung sei absurd.


13.11.2012

Menschenrechte achten – Waffenhandel ächten!

Kampagne gegen Waffenhandel fordert Rücknahme der Exportgenehmigungen; Medienmitteilung von Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! vom 13.11.2012


12.11.2012

Jürgen Grässlin stellt Waffenhandel an Pranger

Die Badische Zeitung berichtet über eine Veranstaltung der SPD in Waldkirch, bei der Grässlin erklärte, warum er weiter gegen Waffenhandel kämpft.


12.11.2012

Made in Absurdistan

Im fünften Clip des Jugendtheater-Ensembles Stage Divers(e) geht es um das verborgene Wirken des Bundessicherheitsrats


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende