Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

24.03.2012

Tote in Mexiko, Profite in Oberndorf

Der Rüstungsfirma Heckler & Koch wird vorgeworfen, illegalerweise Sturmgewehre nach Mexiko geliefert zu haben, heißt es iin einem Artikel der Tageszeitung taz.


06.03.2012

Kriegsgerät: Waffenhändler in Uniform

Die Wochenzeitung "Die Zeit" über die Waffengeschäfte der Bundeswehr.


24.02.2012

Der höchste Repräsentant der evangelischen Kirche fordert mehr Kontrolle bei Rüstungsexporten

Einem Bericht des Evangelischen Pressedienstes zufolge forderte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, mehr Transparenz und wirksamere parlamentarische Kontrolle bei deutschen Rüstungsexporten.


14.02.2012

"Optimal im Nahkampf"

Das Rüstungsunternehmen Heckler & Koch steht wegen Waffenausfuhren abermals in der Kritik, berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit".


09.02.2012

Panzer im Stadtparlament

Der Tageszeitung Neues Deutschland zufolge, will will ein Friedensbündnis in Kassel den Rüstungsexport aus der Stadt nach Saudi-Arabien stoppen.


02.02.2012

"Panzerexporte aus Kassel: Kampfthema im Stadtparlament"

Laut der Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen beschäftigen sich Kassels Stadtverordnete demnächst mit einem Antrag der Linken mit dem Titel „Keine Rüstungsexporte aus Kassel“.[mehr]


27.01.2012

Deutsche Waffen für das verschuldete Griechenland

Wie deutsche Waffenschmieden vom Ruin Griechenlands profitieren, ist einem Bericht von Deutschlandradio Kultur zu entnehmen.[mehr]


20.12.2011

Blutgeld für Regierungsparteien

Die Tageszeitung Neues Deutschland berichtet über die Parteispendenpraxis von Heckler & Koch.[mehr]


15.12.2011

Mehrheit der Bürger lehnt Panzer-Deal ab

Wie eine Umfrage im Auftrag des STERN ergab, lehnt die Mehrheit der Deutschen eine Lieferung von Panzern an Saudi-Arabien ab.[mehr]


12.12.2011

Keine Rüstungsexporte an repressive Regime

GKKE fordert Umdenken angesichts der Umbrüche im arabischen Raum[mehr]


08.12.2011

Leo geht in die Wüste

Wie die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet, nimmt der Panzer-Deal mit Saudi-Arabien Formen an.


07.12.2011

Deutscher Kriegswaffen-Export wächst stark

Laut dem SPIEGEL hat Deutschland im vergangenen Jahr deutlich mehr Kriegswaffen exportiert als noch 2009. Die Einnahmen der Rüstungsindustrie seien um mehr als die Hälfte auf 2,1 Milliarden Euro gestiegen.[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende