Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

12.06.2018

Drehkreuz für Waffenhandel: Hamburger Hafen

Ein Großteil der deutschen Waffenexporte läuft dem ehemaligen Linken-Bundestagsabgeordnete Jan van Aken zufolge über den Hamburger Hafen. van Aken fordert daher vom Hamburger Senat, ein politisches Zeichen zu setzen.


12.06.2018

Friedensgutachten 2018: „Kriege ohne Ende. Mehr Diplomatie, weniger Rüstungsexporte“

Am 12. Juni haben mehrere deutsche Friedensforschungsinstitute das Friedensgutachten 2018 vorgestellt. Die Friedensforscher fordern darin von der Bundesregierung unter anderem mehr Diplomatie und restriktive Rüstungsexporte.


07.06.2018

Heckler-&-Koch-Prozess: Zollermittler belastet Heckler & Koch

Im Prozess gegen Ex-Mitarbeiter von Heckler & Koch wegen illegaler Waffenexporte nach Mexiko hat ein Ermittler des Zollkriminalamts laut Medienberichten die Angeklagten belastet. Sie sollen bewusst falsche Angaben bei Genehmigungsanträgen gemacht haben.


05.06.2018

Türkischer Außenminister fordert von Deutschland Genehmigung von Waffenexporten

Medienberichten zufolge hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Bundesregierung aufgefordert, wieder mehr Rüstungsexporte in sein Land zu genehmigen.


04.06.2018

Ex-BAFA-Chef, Arnold Wallraff, fordert Einschränkung der Rüstungsexporte

Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Arnold Wallraff, fordert in der Süddeutschen Zeitung die Einschränkung der deutschen Rüstungsexporte und ein generelles Kleinwaffenexportverbot.


03.06.2018

Aktionsbericht: Staffellauf "Frieden geht!"

Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 fand unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Rüstungsexporte von Oberndorf nach Berlin statt. Er war eine Kombination aus körperlich sportlicher Betätigung und demonstrativer politischer Meinungsäußerung.


30.05.2018

Mehrheit der Deutschen gegen Rüstungsexporte: Frieden Geht! präsentiert YouGov-Umfrage

Eine deutliche Mehrheit von 64 Prozent der Deutschen ist gegen den Verkauf von Waffen und anderen Rüstungsgütern an andere Staaten. 80 Prozent der BundesbürgerInnen lehnen Exporte in Kriegs- und Krisengebiete ab. Das ergab eine Online-Umfrage von YouGov.


29.05.2018

Aktuelle Ausgabe des DAKS-Newsletters erschienen

Im Mai-Newsletter des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen finden Sie viele Informationen zu dem derzeit stattfindenden Staffellauf gegen Rüstungsexporte „Frieden geht! und ein Interview mit der Koordinatorin der Ausstellung "Frieden geht anders".


29.05.2018

Katar bekommt 24 Eurofighter – auch Deutschland am Bau beteiligt

Wie tagesschau.de berichtet, hat Katar 24 Eurofighter-Kampfjets bei BAE Systems bestellt. An deren Bau seien auch deutsche Firmen beteiligt, obwohl die Große Koalition Waffenlieferungen an Länder, die am Jemenkrieg beteiligt sind, ausgeschlossen hat.


24.05.2018

Radio-Tipp: SWR2-Kulturgespräch – Interview mit Andreas Zumach

Anlässlich des Starts des Staffellaufes "Frieden geht" gegen Rüstungsexporte sprach SWR2 mit dem Journalisten Andreas Zumach über die Proteste gegen Waffenexporte und über die Frage, ob die Welt ohne Waffen eine sicherere wäre.


22.05.2018

Heckler & Koch: Verdacht der Bestechung von Bundestagsabgeordneten

Heckler & Koch soll nach Informationen des ARD-Politmagazins Report Mainz versucht haben, Bundestagsabgeordnete zu bestechen. Das gehe aus E-Mails des ehemaligen Geschäftsführers der Waffenschmiede, Peter Beyerle, hervor.


21.05.2018

Heckler & Koch liefert Hightechwaffe XM 25 an USA

Heckler & Koch hat zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Orbital einen neuartigen Granatwerfer in Gewehrform mit Spezialmunition entwickelt. Jetzt sollen Prototypen davon in die USA geliefert worden seien, berichtet welt.de.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende