Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Aktionsberichte

Mit vielfältigen Aktionen setzen sich Menschen gegen Rüstungsexporte ein. Lesen Sie hier die Berichte darüber. Weitere Artikel über verschiedene Aktionen finden Sie auch in unserem Pressebereich.

Aktionen 2018

Rheinmetall entwaffnen: Gegen Rüstungsexporte und Kriegspolitik
Unter dem Motto „Krieg beginnt hier – Rheinmetall entwaffnen“ gab es rund um den Antikriegstag am 1. September verschiedene Aktionen am Rheinmetall-Standort in Unterlüß. Organisiert wurden sie von einem Bündnis unter anderem aus Gruppen der Friedens- und Antimilitarismusbewegung sowie Gewerkschaftsvertreter*innen. mehr

Kritische Aktionäre bei Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG 2018
Der Dachverband der Kritischen Aktionäre hat die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) auf der diesjährigen Hauptversammlung am 12. Juni in Hamburg aufgefordert, die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte zu achten. Diese gelte auch für den Transport von Waffen und anderen Gefahrgütern mit negativen Auswirkungen auf Menschenrechte. mehr

Staffellauf "Frieden geht!"
Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 fand unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Rüstungsexporte von Oberndorf nach Berlin statt. Er war eine Kombination aus körperlich sportlicher Betätigung und demonstrativer politischer Meinungsäußerung und Willensbekundung. weiter

Vielfältiger Protest gegen die Austragung der Militärmesse ITEC in Stuttgart
Vom 15. bis 17. Mai 2018 fand die Militärmesse ITEC erstmals in der Landesmesse Stuttgart statt. Mit vielfältigen Protestformen wurde vor und während der ITEC Aufmerksamkeit erregt und Druck auf Politik und Messeleitung ausgeübt. weiter

Mahnwache zum Beginn des Heckler-&-Koch-Strafprozesses in Stuttgart
Am 15. Mai 2018 begann vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen Heckler-&-Koch-Verantwortliche wegen illegaler Exporte von G36-Sturmgewehren nach Mexiko. Aus diesem Anlass fand am gleichen Tag vor dem Landgericht in Stuttgart eine Mahnwache zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer der skrupellosen Geschäftspraxis von Heckler & Koch statt. weiter

"Protestkundgebung: Rheinmetall entrüsten! Auf zivile Produkte umstellen! Waffenexporte stoppen!"
Am 8. Mai fand anlässlich der Hauptversammlung von Rheinmetall in Berlin eine Protestkundgebung unter dem Motto "Rheinmetall entrüsten!" statt. Dazu eingeladen hatten die Berliner Initiative Legt den Leo an die Kette und die Aktion Aufschrei. mehr

Postkartenaktion in Marl gegen Munitionsexporte der Rheinmetall AG

Am 20. April haben Mitglieder der Initiative "Marler Wege zum Frieden" in Marl hundert Aktionspostkarten von Ohne Rüstung Leben an Passanten verteilt und sie gebeten, diese an den Vorstandsvorsitzenden der Rheinmetall AG, Armin Papperger, zu senden. weiter

Daimler-Hauptversammlung 2018: Kritische Aktionäre prangern Export von Militärfahrzeugen an

Wegen der Verwicklung in den Abgasskandal, wegen der Rüstungsexporte in Kriegsgebiete und wegen der Beteiligung an Kartellabsprachen protestierten die Kritischen Aktionäre Daimler am 5. April zunächst vor dem City Cube in Berlin. Bei der Hauptversammlung verweigerten sie dem Vorstand und Aufsichtsrat der Daimler AG in Reden und Gegenanträgen dann die Entlastung. mehr

Ostermärsche 2018

Am Osterwochenende sind auch in diesem Jahr wieder tausende von Menschen deutschlandweit in zahlreichen Städten auf die Straßen gegangen, um sich mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen oder Friedensfesten für eine friedlichere Welt einzusetzen. mehr

Ostermarschaktionen in Stuttgart

In Stuttgart gab es in diesem Jahr zwei Ostermarschaktionen. Am Karfreitag wurde mit einer Kundgebung vor dem Stuttgarter Flughafen gegen die Militärmesse ITEC in Stuttgart protestierte. Am Samstag fand dann der traditionelle Ostermarsch durch die Landeshauptstatt statt. Dabei sprach auch Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben. mehr

Heidelberg: Straßenaktion gegen Waffenexporte

Mit einem einstündigen Flashmob demonstrierte das Heidelberger Bündnis "Stoppt den Waffenhandel!" am 26.2. – dem Aktionstag der Aktion Aufschrei – in der Heidelberger Innenstadt gegen Waffenexporte. mehr

Protest gegen Siko in München

Am 17. Februar fanden in München unter dem Motto „Frieden statt Aufrüstung! Nein zum Krieg!“ umfangreiche Proteste gegen die 54. Münchner Sicherheitskonferenz (Siko) statt. Dabei sprach auch Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin. mehr

Gründung der Kritischen AktionärInnen Heckler & Koch

Am 3. Februar 2018 gründeten rund 70 TeilnehmerInnen einer Veranstaltung des RüstungsInformationsBüros (RIB e. V.) in Freiburg die Kritischen AktionärInnen Heckler & Koch, kurz KA-H&K. mehr

Ausstellung „Die goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports“ in München

Am 2. Februar war unsere Ausstellung „Die sieben goldenen Nasen des deutschen Rüstungsexports“ in München auf dem Marienplatz zu sehen. Die Aktion fand im Rahmen der Aufschrei-Kampagne statt und war vom Münchner Friedensbündnis, der DFG-VK Bayern und dem Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus veranstaltet worden. mehr

Kundgebung gegen die Rüstungsmesse ITEC in Stuttgart

„Simulierst du noch oder mordest du schon?“ – unter diesem Motto protestierten am 25. Januar in Stuttgart rund 100 Menschen vor dem Stuttgarter Rathaus gegen die Austragung der ITEC in Stuttgart. mehr

Nach oben