Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Augen auf: klare Grenzen für deutsches Rüstungs-Know-how mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Postkartenaktion in Marl gegen Munitionsexporte der Rheinmetall AG

Am 20. April haben Mitglieder der Initiative "Marler Wege zum Frieden" in der Stadt Marl hundert Aktionspostkarten „Ausgeliefert“ von Ohne Rüstung Leben an Passanten verteilt und sie gebeten, diese an den Vorstandsvorsitzenden der Rheinmetall AG, Armin Papperger, zu senden und damit von ihm einen Stopp der Munitionsexporte aller Rheinmetall-Unternehmen an kriegführende und menschenrechtsverletzende Staaten zu fordern.

Mit ihrer Aktion sind die Aktiven, wie die Sprecherin der Initiative Ulla Fries-Langer berichtet, zwar auch auf Ablehnung gestoßen, viel größer sei aber die Zustimmung bezüglich der Aktion gewesen. Es seien intensive und interessante Gespräche geführt worden. Sogar die Marler Zeitung hat über die Aktion berichtet – allerdings nur in ihrer Printausgabe.