Newsletter

Newsletter der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!
Nr. 135 vom 20.08.2021

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

der Versuch der Nato-Staaten, mit militärischen Mitteln in Afghanistan die Taliban zu besiegen und den Menschen dort ein sicheres Leben zu ermöglichen, ist fürchterlich gescheitert. Zu der katastrophalen Situation in Afghanistan tragen auch Waffenexporte bei – auch aus Deutschland. Wie aus den Antworten der Bundesregierung auf Anfragen der Abgeordneten Sevim Dagdelen (die Linke) hervorgeht, hat die Bundesregierung in der aktuellen Legislaturperiode zum Beispiel Rüstungsexporte im Wert von rund 30 Millionen Euro an Afghanistan und in Höhe von etwa 268 Millionen Euro an den Taliban-Unterstützer Pakistan genehmigt. mehr

Bestellen Sie unseren Newsletter

Sich selbst in die Abo-Liste eintragen
Tragen Sie sich hier selbst in unsere Newsletter-Abonnentenliste ein. Hier können Sie auch Einstellungen ändern oder sich selbst wieder aus der Liste austragen.

Waffenhandelstopp-Newsletter auf herkömmliche Weise bestellen
Schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Betreff "Newsletter" an: newsletter-bestellen@stoppt-den-waffenhandel.de