Startseite
  Suche 

 

Mitmachen

Schreiben Sie Ihren Abgeordneten und fordern Sie ein Rüstungsexportkontrollgesetz. mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Wirtschaftsminister Peter Altmaier: Tödliche Exporte verbieten! mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

25.08.2020

Deutsche Firmen helfen Türkei beim Aufbau ihrer Drohnenflotte

Die Türkei hat in den vergangenen Jahren ihre Drohnenflotte stark ausgebaut. Tatkräftige Unterstützung erhielt sie dabei von deutschen Firmen. Das ist einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken zu entnehmen.


25.08.2020

Bundesregierung betreibt weiterhin folgenschwere Rüstungsexportpolitik

Auch im Jahr 2020 setzt die Bundesregierung ihre folgenschwere Rüstungsexportpolitik fort. So genehmigte sie in den ersten sechs Monaten dieses Jahres wieder Ausfuhren von Kriegswaffen und Rüstungsgütern auch an Staaten, die im Jemen Krieg führen.


19.08.2020

Antikriegstag 2020: DGB-Livestream-Veranstaltung und persönliche Statements

Der DGB kritisiert in seinem Aufruf zum Antikriegstag Rüstungsausgaben und -exporte und fordert, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen und Rüstungsausgaben für zivile Zwecke zu verwenden.


19.08.2020

TV-Tipp: Waffenexporte - deutsche Technologie für türkische Drohnenkriege

Die TV-Sendung Monitor zeigt, wie die Entwicklung türkischer Drohnen und Munition offensichtlich auch durch deutsche Rüstungsexporte mit Genehmigung der Bundesregierung möglich wurde.[mehr]


18.08.2020

Mit Klang und Schall – entwaffnet Rheinmetall: Musiker von Lebenslaute blockieren Waffenfabrik

Am 17. August blockierten rund 100 Musiker von der Musikaktionsgruppe Lebenslaute ab 5:40 Uhr mehrere Stunden lang alle vier Hauptzufahrten von Rheinmetall in Unterlüß und störten so den Betrieb der Waffenschmiede.


18.08.2020

Rüstungsgegner Theisen appelliert erneut an Rottweiler Kreisräte wegen illegaler Rüstungsexporte von Heckler & Koch

Wie die Neue Rottweiler Zeitung (NRWZ) berichtet, hat der Rüstungsgegner Hermann Theisen erneut die Rottweiler Kreisräte angeschrieben und sie gebeten, sich gegen illegale Waffenexporte von Heckler und Koch einzusetzen.


14.08.2020

Arbeitshilfe zu Rüstungsexporten

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Rüstungskonversion und Kleinwaffenexportverbot der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg hat eine praktische Handreichung zum Thema Rüstungsexporte veröffentlicht.


14.08.2020

Rohstoffkonflikt im Mittelmeer: Linke fordert Stopp deutscher Rüstungsexporte an Türkei

Angesichts des Streits zwischen der Türkei und Griechenland um die Ausbeutung der Erdgasressourcen im Mittelmeer fordert die Linke im Bundestag den Stopp deutscher Rüstungsexporte an Ankara.


14.08.2020

Zweites Quartal 2020: Kleinwaffenexporte über Hamburger Hafen boomen

Von Anfang April bis Ende Juni wurden über den Hamburger Hafen wieder massenhaft Rüstungsgüter exportiert. Darunter insbesondere auch Pistolen und Revolver. Das lässt sich einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Linken entnehmen.


08.08.2020

Aktionswoche 21.09.-27.09.2020: Frieden beginnt hier! Rüstungsexportkontrollgesetz jetzt!!

Aktion Aufschrei veranstaltet vom 21. bis 27.9. eine Aktionswoche unter dem Motto „FRIEDEN BEGINNT HIER! Rüstungsexportkontrollgesetz JETZT! Wir fordern den Stopp deutscher Rüstungsexporte und ein Rüstungsexportkontrollgesetz. Machen Sie mit.


08.08.2020

Bundesregierung genehmigt nach wie vor Rüstungsexporte in Türkei

Trotz des türkischen Einmarschs in Nordsyrien genehmigt die Bundesregierung weiterhin Rüstungsexporte in die Türkei in Millionenhöhe. Das geht Medienberichten zufolge aus ihrer Antwort auf eine Anfrage der Linkenpolitikerin Sevim Dagdelen hervor.


02.08.2020

Das Personalkarussell dreht sich weiter: Aufsichtsträte Kujat und Sorg verlassen Heckler & Koch

Vor rund einem Jahr ist Harald Kujat zum Aufsichtsratsvorsitzenden von Heckler & Koch gewählt worden. Nach der Mehrheitsübernahme durch CDE tritt er Medienberichten zufolge schon wieder zurück. Mit ihm gehe auch das Aufsichtsratsmitglied Martin Sorg.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende