Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Europawahl 2019: Wahlprüfsteine zu Rüstungsexporten mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Augen auf: klare Grenzen für deutsches Rüstungs-Know-how mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

31.12.2018

Papst Franziskus prangert Waffenhandel an

Die Botschaft von Papst Franziskus zum katholischen Weltfriedenstag am 1. Januar trägt in diesem Jahr den Titel "Gute Politik steht im Dienst des Friedens". Darin verurteilt der Papst unter anderem die eine unkontrollierte Verbreitung von Waffen.


31.12.2018

Vertreter der evangelischen Kirche kritisieren Waffenexporte

Medienberichten zufolge haben Spitzenvertreter der evangelischen Kirche zum Jahreswechsel unter anderem auch die deutsche Rüstungsexportpolitik kritisiert und einen stärkeren Einsatz für den Frieden gefordert.


31.12.2018

DAKS-Newsletter: Dezember-Ausgabe ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen (DAKS) beschäftigt sich unter anderem mit der letzten Hauptversammlung von Heckler & Koch, dem GKKE-Rüstungsexportbericht und mit Sig Sauer.


29.12.2018

Deutsche Klein- und Leichtwaffenexporte stark zurückgegangen – auch Erfolg von Aktion Aufschrei

Der Export von deutschen Klein- und Leichtwaffen ist 2018 deutlich gesunken. Das lässt sich einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken entnehmen. Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin führt dies auch auf die Aufschrei-Kampagne zurück.


28.12.2018

Bundesregierung genehmigte 2018 weniger Waffenausfuhren als im Vorjahr

Wie aus Medienberichten hervorgeht, zeichnet sich in diesem Jahr ein Rückgang der Waffenexporte ab. Das gehe aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Politikers Omid Nouripour hervor.


28.12.2018

Wie Rheinmetall trotz Exportstopps weiter Waffen nach Saudi-Arabien liefert

n-tv zeigt auf, wie Rheinmetall über seine Tochterfirma RWM Italia auf Sardinien den deutschen Lieferstopp für Waffenexporte nach Saudi-Arabien umgeht. Das Unternehmen verweise darauf, dass die Tochterfirma den gesetzlichen Rahmen einhalte.


28.12.2018

Doppia Ipocrisia – preisgekrönte italienische Dokumentation über Waffenexporte von RWM

Die mit dem Roberto-Morrione-Award ausgezeichnete italienische Dokumentation „Doppia Ipocrisia“ (Doppelte Heuchelei) über die Waffenexporte der sardischen Rheinmetall-Tochter RWM an Saudi-Arabien kann auf der Webseite von Rai News angesehen werden.


20.12.2018

Deutsche Rüstungsexporte 2017 – Profit vor Menschenrechten: Zur Veröffentlichung des GKKE-Rüstungsexportberichts

Brot für die Welt kritisiert die hohen Genehmigungswerte für deutsche Waffenexporte und insbesondere den großen Anteil der Ausfuhren an Drittstaaten, darunter an Länder, die systematisch die Menschenrechte verletzen, und in Krisen- und Kriegsregionen.


18.12.2018

GKKE-Rüstungsexportbericht 2018: Bundesregierung fördert Bruch des Völkerrechts

In ihrem neuen Rüstungsexportbericht 2018 kritisieren die Kirchen die deutsche Rüstungsexportpolitik scharf, insbesondere die Waffenlieferungen an im Jemenkrieg beteiligte Länder. Sie bekräftigen die Forderung nach einem Rüstungsexportkontrollgesetz.


13.12.2018

pax christi: Unterrichtsmaterial zu Rüstungsexporten

Die pax christi-Kommission Rüstungsexport hat Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe II zum Thema Rüstungsexporte zusammengestellt und stellt dies insbesondere LehrerInnen, aber auch allen anderen Interessierten kostenlos zum Download zur Verfügung.


13.12.2018

Befragung der Bundesregierung: Merkel wird Gesetzeslücke bei Waffenexporten prüfen

Rüstungsfirmen wie Rheinmetall umgehen deutsche Waffenexportbestimmungen durch ausländische Tochterfirmen. Bei der Regierungsbefragung vom 12. Dezember versprach Bundeskanzlerin Merkel, sich "mit dieser Gesetzeslücke noch einmal intensiv zu beschäftigen".


12.12.2018

Über europäische Kooperationsprojekte liefert Deutschland weiterhin Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien

Im Rahmen gemeinsamer europäischer Rüstungsprojekte liefert Deutschland weiterhin Bau- und Ersatzteile für Rüstungsgüter, die nach Saudi-Arabien exportiert werden. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf einen Bericht der Bundesregierung.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende