Nachrichten

Nachrichten

Sie finden hier eine Liste aller Nachrichten.
Sie können die Menge einschränken: Durch Klick auf das rechts stehende Themenbereiche 
können Sie bestimmte Kategorien auswählen und die lange Liste thematisch eingrenzen,
um einen schnelleren Überblick zu bekommen.

image-897

Röttgen für Rüstungsexportstopp in die Türkei

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags Norbert Röttgen hat sich wegen der türkischen Syrien-Offensive für einen kompletten Rüstungsexportstopp für das Nato-Mitglied Türkei ausgesprochen.
Dummy image

Bundesregierung will Waffenexporte an Türkei einschränken

Als Reaktion auf den völkerrechtswidrigen türkischen Angriff auf Nordsyrien will die Bundesregierung Medienberichten zufolge keine neuen Waffenexporte an die Türkei genehmigen, wenn diese in Syrien eingesetzt werden könnten.
Dummy image

Sofortiges Rüstungsexportverbot gegen Türkei

Angesichts des Einmarschs der Türkei im Nordosten Syriens fordern Sprecher der Aktion Aufschrei unter anderem den sofortigen Stopp von Waffenexporten und das Zurückziehen von bereits erteilten Waffenexportgenehmigungen in die Türkei.
image-1650

Neuer Negativ-Rekord beim Waffenhandel

Die Bundesregierung genehmigte allein von Januar bis Ende September 2019 Rüstungsexporte in Höhe von 6,35 Mrd. Euro. Sie steuert damit auf neue Höchstwerte zu. Die Sprecher der Aktion-Aufschrei kritisieren diese Rüstungsexportpraxis der GroKo scharf.
image-1649

Kunstprojekt zu Waffenhandel: Up In Arms

Unter dem Titel „Up In Arms“ findet noch bis 15. Dezember in Berlin ein Kunstprojekt der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) statt, das sich mit den Strukturen der lokalen und internationalen Rüstungsindustrie beschäftigt.
Dummy image

Bundesregierung genehmigt Waffenexporte in VAE

Wie der „Spiegel“ berichtet, hat die Bundesregierung unlängst wieder eine Lieferung von Rüstungsgütern in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) erlaubt.
Dummy image

UN-Weltfriedenstag: Aktionstage gegen Waffenhandel

Anlässlich des UN-Weltfriedenstags fanden am 20. und 21. September in Frankfurt und Neu-Isenburg Aktionstage gegen den Waffenhandel statt. Dabei wurde ein Straßentheater, eine Kundgebung und eine Podiumsdiskussion veranstaltet.
Dummy image

Waffenexportgenehmigungen nach Katar

Allein zwischen dem 6. Juni und dem 15. September 2019 genehmigte die Bundesregierung Waffenexporte nach Katar im Wert von rund 96 Millionen Euro.
Dummy image

SPD-Spitzenpolitiker auf Geschenkeliste von Waffenhändler

Ein libanesischer Waffenhändler und Rüstungslobbyist hat offenbar in den vergangenen Jahren ein politisches Netzwerk in Berlin mit teuren Geschenken gepflegt. Das hat eine Recherche des ZDF-Magazins „Frontal 21“, des „Stern“ und von Correctiv ergeben.
Dummy image

Elf europäische Länder schränken Waffenexporte nach Saudi-Arabien ein

Die Organisation Urgewald zeigt in einer interaktiven Karte auf, dass Deutschland keinesfalls alleine ist mit dem Rüstungsexportembargo gegen Saudi-Arabien.