Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info
Politisches Nachtgebet zum Leitwort „Leben achten statt Tod verkaufen – Von Rüstung oder ohne Rüstung leben?“ in der St. Martinskirche in Freiburg
Politisches Nachtgebet in der St. Martinskirche in Freiburg
Politisches Nachtgebet in der St. Martinskirche in Freiburg

pax christi Freiburg für Waffenhandelstopp

Mit einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in der Katholischen Hochschule „Edith Stein“ sowie mit einem ökumenischen Politischen Nachtgebet in der St. Martinskirche hat die pax christi- Bistumsstelle über deutsche Rüstungsexporte und deren Folgen informiert und auf die bundesweite Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“ in Freiburg aufmerksam gemacht.
Weitere Informationen enthält die folgende Pressemitteilung.