Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Deutliches Zeichen gegen Rüstungsmesse in Frankfurt

Mit zwei erfolgreichen Aktionen wurde in Frankfurt gegen die Rüstungsmesse AIRTEC protestiert. Am 27. Oktober 2014 fand an der Frankfurter Hauptwache unter dem Motto "Drachen statt Drohnen" eine Kundgebung des von Pax Christi Limburg ins Leben gerufenen Bündnisses „Menschen gegen Drohnen“ statt, an der rund 70 Protestierende teilnahmen. Am 28. Oktober blockierten circa 40 Mitwirkende der Musik- und Aktionsgruppe „Lebenslaute“ unter dem Leitspruch "Schlussakkord für Drohnenmord"  über 1,5 Stunden die Messezufahrt.

Weitere Informationen: