Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Hafengeburtstag: Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte protestiert gegen Waffenexporte

Protest gegen Waffenexport über Hamburger Hafen vor der Hauptkirche St. Michaelis
Protest gegen Waffenexport über Hamburger Hafen vor  der Hauptkirche St. Michaelis

Vom 5. bis 8. Mai fand in Hamburg der 827. Hafengeburtstag statt. Aus diesem Anlass protestierte die Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte am 5. Mai vor der Hauptkirche St. Michaelis zum Eröffnungsgottesdienst des Festes gegen die zahlreichen Waffenexporte über den Hamburger Hafen in alle Welt und verteilte dabei 1.800 Flugblätter.

Mehr Informationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

95.227 Unterschriften für ein grundsätzliches Rüstungsexportverbot an Deutschen Bundestag übergeben mehr

Klarstellung des Grundgesetzes Artikel 26 Absatz 2
Gründe für einen Klarstellung von Artikel 26 Absatz 2 Grundgesetz mehr