Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Friedensritt 2016: Krieg. Macht. Flucht. - Für die zivile Nutzung der Colbitz-Letzlinger Heide

In diesem Jahr fand der Friedensritt unter dem Motto „Krieg. Macht. Flucht. - Für die zivile Nutzung der Colbitz-Letzlinger Heide“ statt. Er ging vom 22. bis 31. Juli und führte die Teilnehmer von Lindhorst aus einmal rund um die Colbitz-Letzlinger Heide.

Die Initiatoren erklärten dazu: „Wir schließen uns der Bürgerinitiative Offene Heide an und meinen: Mit den Waffen aus Deutschland werden bestehende Konflikte angefeuert und noch mehr Gewalt provoziert. Im Gefechtsübungszentrum Altmark werden Kriegshandlungen eingeübt. Deutschland ist in die Konflikte dieser Welt durch seine Waffenexporte und aktive Beteiligung verwickelt.“

Sie fordern daher ein grundsätzliches Verbot des Exports von Kriegswaffen und Rüstungsgütern.

Seit 1984 reiten und radeln ReiterInnen auf ihren Rössern und Stahlrössern im Sommer mehrere Tage durch das Land und verbinden politisches Engagement für den Frieden und Ferienspaß.

Weitere Informationen: